Medienpreis

BNK-Medienpreis 2019 verliehen

Die Preisträgerin 2019: BNK-Bundesvorsitzender Dr. Norbert Smetak und Pressesprecher Dr. Heribert Brück überreichten den BNK-Medienpreis an die Wissenschaftsjournalistin und TV-Autorin Corinna Sachs

 

Der BNK-Medienpreis 2019 geht an einen Bericht im Hessischen Rundfunk über eine innovative Schulung für Herzpatienten

Wie können Patienten nach einem kardiovaskulären Ereignis wieder Vertrauen in ihren Körper gewinnen? Wie können sie lernen, Symptome z.B. für einen erneuten Infarkt richtig zu deuten und entsprechend zu reagieren? Im TV-Beitrag “Kardio-Fit-Training: innovative Schulung für Herzpatienten“, der am 24. April 2019 im Rahmen der Sendung „Die Ratgeber“ im Hessischen Rundfunk gezeigt wurde, zeigt die Autorin Corinna Sachs auf, wie ein neues Patienten-Programm in Frankfurt im Team von Arzt, MFA und Patient Hilfe zur Selbsthilfe leistet. Für den 5-minütigen Einblick, wie Herzpatienten durch ihre aktive Mitarbeit ihr eigener Gesundheitsmanager werden können, erhielt die Wissenschaftsjournalistin Corinna Sachs den diesjährigen Medienpreis des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen e.V. (BNK). BNK-Bundesvorsitzender Dr. Norbert Smetak übergab den mit 2.000 Euro dotierten Preis am 30. November auf der Jahresabschlusstagung des Verbands in Ulm.

 

Die Jury begründete die Auszeichnung mit den folgenden Worten:Wie sie Medikamente richtig anwenden oder sich im Notfall verhalten sind nur einige der Fragen, die für Herzpatienten im ärztlich geleiteten Kardio-Fit-Training beantwortet werden. In ihrem TV-Beitrag „Kardio-Fit-Training: Innovative Schulung für Herzpatienten“ stellt, für eine Ratgeber-Sendung des Hessischen Rundfunks, Corinna Sachs das Schulungskonzept für Herzpatienten vor. Sie zeigt Patienten, die nicht nur behandelt werden, sondern selbst handeln können und handeln. Denn die Mitarbeit des Patienten ist gefragt. In dem Beitrag wird besonders deutlich: Dass Patienten aktiv mitarbeiten können und mit dem Arzt und medizinischen Fachangestellten gemeinsam ein Team bilden, sorgt beim Patienten für größere Sicherheit und Zufriedenheit. Damit trifft der Beitrag das Motto des diesjährigen BNK-Medienpreises „Kardiologie heute: Team-Work zwischen Arzt und Patient“ genau. Der sorgfältig recherchierte und informative Beitrag stellt das Konzept vor und bietet praktische Tipps für die Zuschauer, wobei das Zwischenmenschliche nicht zu kurz kommt – ein gut gemachter und „runder“ Beitrag.“


Kurzportrait der BNK-Medienpreisgewinnerin 2019

Corinna Sachs ist Diplom-Biologin und Biochemikerin. Seit 1994 arbeitet sie als Autorin für Wissenschafts-, Medizin- und Umweltformate der öffentlich-rechtlichen Sender. Sie recherchiert und realisiert seit vielen Jahren Fernsehbeiträge, vor allem für die Sendungen Service Gesundheit (HR) und die Wissenschaftsmagazine Quarks & Co (WDR), Planet Wissen (SWR/ WDR), Xenius (Arte) und W wie Wissen (ARD). Bei der neuen HR Sendung „Die Ratgeber“ ist Sachs seit Beginn dabei. Ihre journalistischen Schwerpunkte sind Themen aus den Bereichen Wissenschaft, Medizin, Ernährung und Natur. Besonders wichtig ist Corinna Sachs fundiert zu informieren und auch schwierige Inhalte möglichst allgemein verständlich zu vermitteln.


Der BNK-Medienpreis
Für den diesjährigen BNK-Medienpreis unter dem Motto „Kardiologie heute: Team-Work zwischen Arzt und Patient“ erhielt der Verband zahlreiche Bewerbungen aus Print-, Online- und Rundfunkmedien. Der BNK bedankt sich bei allen Teilnehmern sehr herzlich für ihre Einreichungen.

 

BNK Medienpreis 2018 verliehen

Die Preisträgerin 2018: BNK-Bundesvorsitzender Dr. Norbert Smetak (links) überreichte den BNK-Medienpreis an die freie Autorin Kristin Hüttmann, Quelle: BNK / Ben Böhm

BNK-Medienpreis 2018

Wie ist der aktuelle Stand der Wissenschaft bei der Entwicklung neuer Wege zur Herzheilung? Und gibt es in absehbarer Zeit alternative Medikamententests, die eine schnellere Zulassung ermöglichen? Für den im Magazin FOCUS Gesundheit (05.12.2017) publizierten Artikel „Herzheilung der Zukunft“ erhielt die freie Autorin Kristin Hüttmann den diesjährigen Medienpreis des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen e. V. (BNK). BNK-Bundesvorsitzender Dr. Norbert Smetak übergab den mit 2.000 Euro dotierten Preis am 01. Dezember auf der Jahresabschlusstagung des Verbands in Dresden.

Der Gewinnerbeitrag
Das Feature „Herzheilung der Zukunft“ im Magazin FOCUS Gesundheit (05.12.2017) gibt einen umfassenden Einblick in den aktuellen Stand der Wissenschaft bei der Entwicklung völlig neuer Wege zur Herzheilung. In einfachen Worten stellt der Beitrag komplexe Visionen anhand der Beschreibung von zwei aktuellen Forschungsprojekten in Deutschland dar und ist für die Jury damit ein hervorragendes Beispiel für gelungenen Gesundheitsjournalismus.

Sie begründete die Auszeichnung mit den folgenden Worten: „Virtual-Reality-Modelle des Herzens, die Züchtung künstlicher Herzmuskelzellen, an denen künftig Medikamente getestet werden können oder die sogar geschädigtes Herzmuskelgewebe reparieren könnten – so sieht die „Herzheilung der Zukunft“ aus, die Kristin Hüttmann beschreibt. Anschaulich, informativ und eingängig bringt die Autorin neue Therapieansätze der Herzmedizin ihren Lesern näher – und trifft damit genau das Motto des diesjährigen BNK-Medienpreises „Kardiologie am Puls der Zeit“. Der abwechslungsreiche Artikel nimmt den Leser mit in die Labore der Forscher und versäumt es dabei nicht, die Ergebnisse verständlich darzustellen“.


Kurzportrait der BNK-Medienpreisgewinnerin 2018

Kristin Hüttmann, Jahrgang 1973, studierte Biologie in Köln und Hamburg und wandte sich nach einem Aufbaustudiengang dem Wissenschaftsjournalismus zu. Nach acht Jahren als Wissenschaftsredakteurin bei den G+J Wirtschaftsmedien ist sie seither in Hamburg als freiberufliche Journalistin u.a. für die Wissenschaftsausgaben von Focus, Spiegel, die Zeit und stern zu Themen aus Medizin, Gesundheit, Biologie, Biotechnologie, Gentechnik, Stammzell- und Pharmaforschung tätig. Weitere Informationen finden Sie hier: www.jb-schnittstelle.de .

Der BNK-Medienpreis

Für den diesjährigen BNK-Medienpreis unter dem Motto „Kardiologie am Puls der Zeit: Neue Wege zu einem gesunden Herzen“ erhielt der Verband zahlreiche Bewerbungen aus Print-, Online- und Rundfunkmedien. Der BNK bedankt sich bei allen Teilnehmern sehr herzlich für ihre Einreichungen. Für das Jahr 2019 ist eine weitere Auflage des Preises mit einem neuen Thema geplant. Informationen dazu finden Sie voraussichtlich ab April 2019 auf dieser Seite.

Kardiologensuche

Kardiologensuche