Medienpreis

Medienpreis 2016

Auf eine interaktive Reise in den Operationssaal können sich die Zuschauer der NDR-Reportage „Am offenen Herzen“ begeben und erhalten dabei einen einzigartigen Blick auf das menschliche Herz. Dafür gewann das neunköpfige Team um Johanna Leuschen und Henning Wirtz den Medienpreis 2016 des Bundesverbands Niedergelassener Kardiologen e. V. (BNK). BNK-Bundesvorsitzender Dr. Norbert Smetak übergab ihnen den mit 2.000 Euro dotierten Preis am 26. November auf der Jahresabschlusstagung des Verbands in München.
 
Johanna Leuschen und Henning Wirtz freuen sich über den Gewinn des BNK-Medienpreis 2016.
Johanna Leuschen und Henning Wirtz freuen sich über den Gewinn des BNK-Medienpreis 2016.
Quelle: BNK/Olaf Marmara
 
Der Gewinnerbeitrag
Bei ihrem Beitrag nutzten Thomas Battermann, Christian Biernath-Wüpping, Redaktionsleiter Fabian Döring, Johanna Leuschen, Martin Rieck, Caroline Rollinger, Vivienne Schumacher und Henning Wirtz die sogenannte 360°-Filmtechnik. Es war das erste 360°-Projekt aus der NDR-Redaktion DIE BOX/7 Tage. „Wir wollten diese neue Filmtechnik ausprobieren und ein Experiment wagen“, erklärt Fabian Döring. „Viele experimentieren momentan mit der 360°-Technik. Doch ich finde, dass es oft beim WOW-Effekt bleibt und nur selten richtige Geschichten erzählt werden. Genau das aber wollten wir mit unserem Projekt ausprobieren: eine Geschichte erzählen, in 360°.“

Der Beitrag mit dieser besonderen Technik überzeugte die Jury des BNK-Medienpreis 2016. Sie begründete die Auszeichnung mit den folgenden Worten:

„Mit dem Beitrag ‚Am offenen Herzen‘ des NDR nutzt das Team um Johanna Leuschen die vielfältigen Möglichkeiten des Internets, um nicht nur herzkranke Patienten auf eine interaktive Reise in den Operationssaal zu begleiten. Die 360°-Perspektive fesselt den Nutzer und gibt ihm die Möglichkeit, selbständig im OP zu navigieren. Dabei begleiten Sprecherin und Ärzte den virtuellen Besucher durch die verschiedenen Phasen einer Herzoperation. Er ist Gast im Operationssaal, kann ranzoomen, die Blickrichtung wechseln und erlebt die Szenerie, als wenn er selbst dabei wäre. Immer wieder können Videosequenzen angewählt werden, die das Erlebte aus der Sicht von Patienten und Ärzten kommentieren. Eine faszinierende Reise in das Innere des Herzens. Real und manchmal sogar beklemmend, denn so nah kamen bisher wohl nur wenige Menschen einer echten Operation am offenen Herzen. Dieser Beitrag eröffnet eine völlig neue Dimension der Gesundheitsberichterstattung und verdient deshalb den BNK-Medienpreis 2016.“

Die Reportage „Am offenen Herzen“ des neunköpfigen Gewinnerteams finden Sie hier: www.ndr.de/amoffenenherzen

Hinweis: Damit Sie den Beitrag ohne Stocken genießen können, nutzen Sie am besten eine schnelle Internetverbindung und als Browser Google Chrome, Mozilla Firefox oder Safari.

Kurzportrait der BNK-Medienpreisgewinner 2016
Johanna Leuschen, Jahrgang 1983, ist seit August 2012 freie Fernseh- und Online-Autorin, Reporterin und Videojournalistin beim Norddeutschen Rundfunk – hauptsächlich in der Redaktion “7 Tage…” (Programmbereich Kultur und Dokumentation) sowie bei N-JOY XTRA und ndr.de. Weitere Informationen finden Sie hier: www.johanna-leuschen.de/vita

Redaktionsleiter Fabian Döring, studierte Germanistik, Literatur- und Kulturwissenschaft in Köln und Lüneburg. Nach dem Volontariat im NDR journalistisch unterwegs in Afrika und USA. Anschließend zehn Jahre Produzent diverser Dokus außerhalb des NDR. Seit 2008 Redakteur im NDR, mit dem Auftrag für Formatentwicklung für den NDR und die ARD.

Die weiteren Mitglieder des 360°-Teams sind:
-    Thomas Battermann (Web-Design und Programmierung der 360°-Tour auf Basis eines vorhandenen Players)
-    Christian Biernath-Wüpping
-    Martin Rieck
-    Caroline Rollinger
-    Vivienne Schumacher
-    Henning Wirtz

Der BNK-Medienpreis
Für den BNK-Medienpreis 2016 erhielt der Verband zahlreiche Bewerbungen aus Print-, Online- und Rundfunkmedien. Der BNK bedankt sich bei allen Teilnehmern sehr herzlich für ihre Einreichungen. Die Entscheidung über den Gewinner fiel der Jury deshalb in diesem Jahr wieder äußerst schwer. Für das Jahr 2017 ist eine weitere Auflage des Preises mit einem neuen Thema geplant. Informationen dazu finden Sie voraussichtlich ab April 2017 auf dieser Seite.
 
Ansprechpartner für Journalistinnen und Journalisten
BNK e. V.
Dr. med. Heribert Brück
Tenholter Straße 43a
41812 Erkelenz
Tel.: 02431.20 50
Fax: 02431.76 00 3
E-Mail: presse@bnk.de

 

Kardiologensuche

Kardiologensuche