BNK-Freundeskreis

Im Ruhestand vernetzt bleiben: Der BNK-Freundeskreis

Der BNK-Freundeskreis ist eine Privatinitiative von BNK-Kardiologen, die auch im Ruhestand weiterhin gemeinsam dem Austausch zur Kardiologie verbunden bleiben und geknüpfte Freundschaften aus dem Berufsleben pflegen möchten. Gegründet wurde der Freundeskreis im Jahr 1999 von Dr. Günther Kersten und Dr. Werner Beverungen gemeinsam mit rund 80 Mitgliedern, mittlerweile sind über 100 pensionierte Kardiologen miteinander vernetzt.

Der Freundeskreis trifft sich mindestens einmal jährlich auf Einladung eines oder mehrerer Mitglieder. Die gemeinsamen Treffen bieten jedes Mal ein vielfältiges Programm – mit Ausstellungsbesuchen, Stadtführungen oder Besichtigungen und viel Zeit für Gespräche. Eine Übersicht zu den bisherigen Treffen des Freundeskreises findet sich in der Chronik.

Die Mitgliedschaft im Freundeskreis des BNK ist kostenlos und unabhängig von der weiteren Mitgliedschaft im Bundesverband nach Eintritt in den Ruhestand. Der Freundeskreis ist kein eigener Verband oder Verein, weshalb er weder Mitgliedsbeiträge erhebt noch eine offizielle Satzung aufweist. Die Mitgliederliste mit Kontaktdaten wird von den Mitgliedern verwaltet, die auch an der Organisation der Jahrestreffen beteiligt sind.

Ansprechpartner für den BNK-Freundeskreis sind:

Dr. Hans-Günther Kersten
Telefon: 0221.48 47 70 1

Dr. Werner Beverungen
Telefon: 0228.28 34 30

Dr. Rüdiger Radeck
Telefon: 06221.80 05 69

Chronik der Treffen des BNK-Freundeskreises

Seit Bestehen des Freundeskreises haben bereits 15 Treffen stattgefunden. Bei den Treffen sind neben den Senioren-Kardiologen und ihren Partnern auch die Partner bereits verstorbener Kollegen herzlich willkommen! Die Kosten der Jahrestreffen werden auf die aktuellen Teilnehmer umgelegt. Alle Mitglieder des Freundeskreises werden über die Interessenliste zu den Treffen eingeladen.

Das diesjährige Treffen hat vom 6. bis 8. Mai 2016 in Oldenburg stattgefunden und wurde von Joachim Schäbitz und Max Freyland aus Aurich organisiert. 

Jahr Ort Organisator(en)
1999 Bürgenstock Hans-Günther Kersten
2001 Heidelberg Rüdiger Radeck
2002 München Friedbert Paul
2003 Bamberg Gisbert Soballa
2004 Münster Hans-Werner Müller und Claus-Peter Dodt
2005 Bad Altaussee (Österreich) Toni Schorn und Hans-Günther Kersten
2006 Mainz Erich Lutz
2007 Potsdam Margit Decot
2008 Lübeck Gerhild Groth-Contos
2009 Bonn Werner Beverungen
2010 München Walter Ehrhardt
2011 Trier Christian Credner
2012 Hannover Hans Walter Jarosch von Schweder
2013 Düsseldorf Jörg Schnelle und Hildegard Schorn
2014 Hamburg Frank Sonntag
2015 Köln Otto Baldus
Kardiologensuche

Kardiologensuche